Einleitung: Lügen ist nicht nur eine menschliche Grunderfahrung, die als Kind erlernt werden muss, zusammen mit dem Belogenwerden, sondern auch ...

Introduction: Die typische Frage, die über das Lügen gestellt wird, ist, ob jemand lügt. Philosophische Fragen zum Thema Lügen beschäftigen ...

Can Fiction Lie? Ausschließlich Personen können lügen. Texte können zwar Lügen enthalten, aber selbst nicht lügen. In einem Prosawerk kann ...

„Die Intrige ist ein universales Element der erzählenden Menschheit.“S. 457 Vorspiel mit der Teufelsmantis: Die Studie Die Intrige von Peter ...

Definition of lying: Noch gibt es keine allgemein akzeptierte Definition vom (Be-)Lügen. Die Definition des Oxford English Dictionary (to lie ...

Name und Begriff: Das Märchen als Verkleinerungsform zu Mär bezeichnet ursprünglich eine kurze Erzählung. Nach einer Bedeutungsverschlechterung kam das Märchen ...

Vorwort: Propp beginnt sein Werk mit „Bemerkungen technischen Charakters“ (S. 9): Seine Märchenverweise verstehen sich nicht als Beweise, sondern als ...

Zur Untersuchung der Figurenkonzeption im Klein Zaches und um gewisse Einsichten gewinnen zu können, kombiniert Stern Textanalyse und Autorpsychologie. Begründet ...

In seinem Buch untersucht Jolles die ‚einfachen‘ literarischen Formen Legende, Sage, Mythe, Rätsel, Spruch, Kasus, Memorabile, Märchen und Witz vor ...

Vorwort: Propps Anliegen seiner vergleichenden Studie ist eine sogenannte Morphologie des Märchens zu erarbeiten, also die Form von (in diesem ...

Vorwort: Literarische Märchen haben großen Einfluss auf Benehmen und Normen, auf die Schaffung kultureller Schablonen – weit größeren als den ...

In seinem Aufsatz stellt Bausinger die Frage nach Sinn und Bedeutung der Märchen, die, so seine These, nicht zeitlos, sondern ...

Der Psychoanalytiker Sigmund Freud (1856-1939), dessen wissenschaftliches Gebiet eigentlich nicht die Ästhetik („Lehre vom Schönen“/„Lehre von den Qualitäten unseres Fühlens“, ...

Mit seinem einzigartigen Status als Kommentator Russlands und der russischen Seele hat die bisherige Forschung Dostoevskijs experimentellen Kurzgeschichten vernachlässigt. Sein ...

Import und Export der Medien als Projektion: Der Doppelgänger als literarische Figur „ist sowohl im psychoanalytischen als auch im technischen, ...

E. T. A. Hoffmanns Erzählung Die Abenteuer der Sylvester-Nacht, erschienen 1815 und angeregt durch Chamissos Peter Schlemihls wundersame Geschichte, thematisiert ...

In Anschluss an Otto Rank untersucht Kittler (1943-2011) die Doppelgängergeschichte in drei Schritten und in Bezug zur Psychoanalyse Freuds. Der ...

Über die gemeinsame Strategie der Doppelung sind die Texte von Gogol, Dostoevskij und Nabokov miteinander verbunden, Die Nase (1836) bildet ...

I. Wellbery untersucht die Struktur des Erzählprozesses in der Erzählung Prinzessin Brambilla von E.T.A. Hoffmann mithilfe des methodologisch innovativen Begriffs ...

In dem Kapitel zur Phantastischen Groteske der 1836 publizierten Novelle Die Nase gibt Günther einen Überblick über das Groteske in ...

„In den Glasperlen des Märchens spiegelt sich die Welt.“S. 97 Vorwort und Einleitung: Die vorgelegte Arbeit ist eine literaturwissenschaftliche Darstellung ...

(1) Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft: Dem sich festigenden symboltheoretischen Kulturbegriff nach „können alle Gegenstände und Elemente der Erfahrung mit einer spezifischen ...

Grundstrukturen von Kafkas Beschreibung eines Kampfes und die Identitätskrise des Subjekts seit dem Fin de siècle: Kafkas Beschreibung eines Kampfes ...

Im siebten Kapitel seines Buchs The Labyrinth of the Word. Truth and Representation in Czech Literature, Truth and Transgression in ...

Der Begriff des Spiegelstadiums, von Lacan eingeführt, verdeutlicht die Funktion des psychoanalytisch interessanten Ich. In diesem Spiegelstadium ist das „Menschenjunge“ ...

Das Anliegen von Webbers Arbeit liegt in einer „case-history of subjectivity in German writing in and around the nineteenth century“ ...

„Mit der romantischen Poetologie wird das Phantastische Gegenstand ästhetischer und moralischer Beurteilung, in der sich eine grundsätzliche Zwiespältigkeit manifestiert.“ (S. ...

Die Ereignisfolge in der Darstellung: Charvát liest Hra doopravdy (Spiel im Ernst, 1929-1931; abgekürzt Hdo), bestehend aus Hnč (= Hra ...

Willy R. Berger untersucht in seinem Aufsatz “Drei phantastische Erzählungen” Chamissos ‘Peter Schlemihl’, E. T. A. Hoffmanns ‘Die Abenteuer der ...